< Aufruf zum Projekt "Unterstützung Bürgerengagement"
23.04.2019 18:05 Alter: 117 days
Kategorie: Mitteilung der Gemeindeverwaltung Schwangau

Wiese x 16-Vorträge "Wie wird mein Garten ein Naturgarten?"


Besonders seit dem Volksbegehren Artenvielfalt fragen sich viele Menschen, was sie persönlich für die heimische Artenvielfalt tun können. Doch wie legt man einen Naturgarten an? Praxisnahe Antworten bekommen Interessierte bei den Vorträgen von Ingrid Völker, Naturgartenplanerin und zuständig für die Umsetzung von Wiese x 16. 

Wer möchte sich nicht im eigenen Garten erholen, sich nach einem anstrengenden Tag zurücklehnen und die schöne Aussicht mit farbenprächtigen Blüten, flatternden Schmetterlingen genießen und den singenden Vögeln lauschen? Viele schrecken allerdings aus den verschiedensten Gründen vor der Anlage eines Naturgartens zurück. Denn viele sind der Meinung, dass eine Rasen- oder Kiesfläche sehr viel pflegeleichter ist. Ingrid Völker, Naturgartenplanerin und zuständig für die praktische Umset-zung des LEADER-Projekts Wiese x 16, zeigt Beispiele aus der Praxis. Auch die kleinsten Gärten können zu einem Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen werden. Naturgärten sind, einmal angelegt, meist weniger aufwändig zu pflegen, strahlen eine natürliche Harmonie aus und überraschen ihre Besitzer immer wieder aufs Neue mit vielfältigen Naturerlebnissen. 

Die Vorträge finden am 10. Mai 2019 von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr im Gasthof Hirsch, Nebenzimmer in Obergünzburg beziehungsweise am 23. Mai 2019 von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr im Gemeindesaal Biessenhofen statt.

Bei Interesse bitte vorher bei der jeweiligen Volkshochschule anmelden.

Die Kosten betragen jeweils drei Euro pro Person.